Mein Beitrag zu einem schönen Filmabend:

Was man nicht alles so durchmacht auf der Suche nach der passenden Unterhaltung:

0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Bild Ton Film Blu-Ray
10.000 BC (2008)
+ Die Handlung ist nicht besonders aussergwöhnlich, es wurde nur mal alles auf die Zeit weit vor Christus gelegt und somit in einem anderen Licht und selbstverständlich der Zeit angemessen inszeniert. Im Kern bleibt es bei einer klassischen Handlung: Ein Volk wird überfallen und alle die nützlich sind, werden entführt und anschliessend versklavt. Es gibt aber einen in diesem Volk, der nicht entführt wird und dem eine historische Rolle in den Sagen und Mythen unterschiedlicher Völker zu Teil wird. Ziel ist es seine Frau und sein Volk aus den Händen der Entführer zu befreien. Dennoch ist das ganze grundsolide dargestellt, ist ausreichend spannend und man kann gut gucken ohne auf die Uhr zu schauen
+ Das Bild hat über weite Strecken schöne und auch leuchtende Farben, das fällt positiv auf. Grösstenteils ist die Bildschärfe auch gut, auch wenn die Blu-Ray alles in allem nur leicht über den Standarderwartungen abschneidet
+ Der Sound ist ordentlich gemacht, keine auffälligen Schwächen, auch wenn man sich mit Deutsch Dolby Digital 5.1 begnügen muss
– Das Bild ist in dunklen Szenen und Szenen mit Dämmerlicht sehr pixelig und teils verwaschen
– HD-Sound leider nur in Englisch
– Leider rangiert der Inhalt der Blu-Ray hinsichtlich Zusatzmaterial nur am unteren Ende des Durchschnitts – Alternative Enden, neue Szenen, ein Hintergrundstreifen zum Film und ein Ausflug in die Vergangenheit
16 Blocks (2007)
+ Spannend
+ Die Hauptfigur wird von Bruce Willis recht überzeugend dargestellt
– Nichts unbedingt für den überzeugten Action-Fan, da eher ruhig in der Stimmung, wenig Musik, Story einfach solide dargestellt
– Kein HD-Ton
300 (2007)
+ Die Story ist nichts für jedermann! Vorweg sollte man sich bewusst sein, dass es hier nur um die Darstellung einer Schlacht zu Zeiten der Griechen geht, mehr nicht. Dies ist der einzige Inhalt und diese Schlacht wird vom Anfang bis zum Ende durchgezogen! Allerdings ist es nicht die Machart nach dem Schema Historienepos, hier liegt der Fokus auf der maximalen Darstellung des Könnens, Heldenmuts und der Loyalität der 300. Die Bilder sind sehr effektvoll und in sehr eigenwilliger Art dargestellt. Es wird viel mit Geschwindigkeitswechseln und ausgefallenen Blickwinkeln gemacht. Auch wenn in dem Film nicht viel ausgefallene Handlung platziert ist und sehr viel Blut fliesst, macht seine Art der Aufmachung und Darstellung ihn zu einem Film, der fasziniert und zum mehrmaligen gucken einläd – Vorraussetzung man mag solche Filme! Sonst wird man hier sehr enttäuscht. Einer der Filme die sehr kontroverse Meinungen hervorrufen können
+Die Blu-Ray enthält sehr viel Zusatzmaterial und Trailer
– Das Bild wird leider nicht den Erwartungen an eine Blu-Ray gerecht – schade, wenn man bedenkt dass hier ein Großteil der Bilder aus dem Computer kommt. Es ist nicht so scharf und detailliert wie gewünscht, an manchen Stellen macht es einen leicht schwammigen Eindruck
– HD-Sound leider nur in Englisch. Der Sound ist zwar in Ordnung, das geht aber besser
8 Blickwinkel (2008)
+ Ich dachte zwar nach den ersten Minuten, das kann doch nichts werden, wenn ich weiß worum sich die handlung dreht und man sogar weiß was genau passiert. Dennoch versteht es der Film sehr gut nach und nach immer mehr unbekannte Handlungsbausteine einzuflechten und die Spannung immer mehr zu steigern. Erst wirklich zum Ende sind dann auch alle Handlungsstränge aufgelöst. Ein aussergewöhnlicher Aufbau und ein sehr lohnenswerter kurzweiliger spannender Film
+ Das Bild ist an vielen Stellen sehr scharf
+ Der Ton ist sehr detailliert und macht großen Spaß
– Das Zusatzmateriel ist leider nicht wirklich üppig, das Highlight ist eine Filmversion, in der man auf einer separaten Karte alle Protagonisten zu jeder Zeit mit ihrem Standort verfolgen kann. Desweiteren kann man zusätzliche Einblendungen unterschiedlicher Protagonisten in einem separaten Bild einblenden lassen
Batman Begins (2008)
+ Ich war zwar nie ein Batman-Fan, aber dennoch fand ich, dass die Story mal versucht wurde bodenständiger aufzubauen, spannend, gute Action
+ Dolby-Digital Sound ist gut, macht großen Spaß
+ Hat mich angefixt, werde mir den nächsten definitiv auch anschauen
– Bild ist unterdurchschnittlich, zu sehr verrauscht für Blu-Ray, keine ausreichende Schärfe
– HD-Sound nur in Englisch
– Die Blu-Ray enthält nur den Film, sonst rein gar nichts
Big Fish (2007)
+ Die Handlung ist die investierte Zeit zu jeder Zeit wert! Es wird über den Film eine Atmosphäre von Beziehungen zwischen Sohn und Vater, die nicht sehr unbelastet ist, gepaart mit Märchencharakter und einer ständige anwesende Herzenswärme geschaffen. Der Film wird getragen und ausgeschmückt durch die sehr bildhaften Geschichten des Vaters, der jede Facette seines Lebens mit sehr bildreichen Geschichten ausschmückt. Man fühlt sich mit der Zeit immer mehr von dieser Atmosphäre berührt. Das Lächeln auf dem eigenen Gesicht wird immer größer, wenn man die Wendungen im Leben des Sohnes mitbekommt, wie er mehr und mehr sein Bild vom eigenen Vater überdenkt und mit einer klaren realistischen Vorstellung füllt. Zum Ende hin wird man emotional sehr berührt und der Film findet damit ein wunderbares Ende – Ich muss dazu sagen, dass ich nie ein Fan von solch emotionalen Filmen war und nie Beziehungsstreifen sehen wollte, aber dieser hat mich absolut überwältigt. Ich werde ihn noch das ein ums andere mal schauen!
+ Das Bild ist ein Wechselspiel aus 3 und 4 Sternen – Manche Szene überzeugen durch sehr gute Schärfe, aber in der Summe bleibt er leider auf normalem Blu-Ray Niveau
+ Der Ton passt sich nahtlos in den Film ein. Er passt so gut, dass man ihn fast nicht wahrnimmt. Er ist absolut klar und kann zu jederzeit überzeugen
Nichts negatives!
Casino Royale (2008)
+ Das Bild ist richtig schön scharf und lebensecht. Gucken macht richtig Spaß!
+ Sound auch in Deutsch als HD-Sound. Der Sound ist satt, von großer Dynamik und macht einem Action-Film alle Ehre
+ Die Story ist mal etwas anders aufgemacht. Es ist nicht die Standard Bond-rettet-die-Welt Story. Es wird diesmal etwas ruhiger die Welt gerettet als man gewohnt ist von den Vorgängern. Dennoch gut anzuschauen und für Bond-Fans führt kein We daran vorbei
+ Das Zusatzmaterial ist sehr üppig, für jeden Geschmack genügent Filmmaterial dabei und dazu gibt es noch BD-Live Inhalte
– Soweit gibt es nicht negatives azumerken, ausser dass ich diese Art der Story an sich nicht so überzeugend fand wie die vorhergegangen Bond-Filme bisher – Mag auch daran liegen, dass ich den aktuellen Darsteller nicht so passend für den Job finde
Columbus Day (2008)
+ Leider ist hier nichts positives zu nennen, außer dass es den Film immerhin auf Blu-Ray gibt – Das Bild ist einer Blu-Ray unwürdig. Es ist dauerhaft zu dunkel, es wirkt wie mit einem Schleier belegt und ist völlig unnatürlich. Dazu kommt noch, dass es durchweg von der unscharfen Sorte ist
– Die Handlung ist auch eher unspektakulär. Der Hauptprotagonist hat einen Coup gelandet, der ihn und sein restliches Leben absichern soll. In einem Park versucht er nun per Telefon die Abwicklung des Ganzen und sein altes Leben mit der Ex-Frau und der Tochter neu zu organisieren und nebenbei kommt in Interaktion mit einem schwarzen Jungen, der ihn durch den ganzen Film hinweg begleitet und in Gespräche verwickelt. Die Handlung an sich ist schlecht. Es macht so absolut gar keinen Sinn warum man genau diese Sachverhalte mit dem Coup und dies mit einer Handlung die nur in einen Stadtpark stattfindet kombinieren musste. Man hat das Gefühl den Machern war bis zum Ende selber nicht klar, wo sie genau wann hin wollten
– Leider unterdurchschnittliches Bonusmaterial, da hat man nicht viel Spaß dran
Das Beste kommt zum Schluß (2008)
+ Mal eine andere ernsthafte Story, solide in Szene gesetzt, mit guten komischen Akzenten wie sie zu der Art der Schauspieler absolut passen – Nur der Film auf der Scheibe enthalten
– Kein HD-Ton
Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders (2007)
+ Die Geschichte ist absolut klasse umgesetzt. Ich kenne zwar das Buch nicht, aber es wird hier eine sehr dichtige und lebendige Verfilmung geboten. Es wird nicht langweilig beim schauen, man bekommt die Hauptfigur sehr eindringlich und detailliert dargestellt, sein Werdegang, sein Schicksal – man kann sich richtig reinfühlen! Auch wenn ich das Ende etwas abgefahren fand, kann ich den Film jedem wärmstens ans Herz legen. Solche Leistungen bekommt man leider nur noch sehr selten im Filmmarkt.
+ HD-Sound in Deutsch, der auch sehr gut ist. Es gibt zwar nicht viel an spektakulären Klängen und Situationen umzusetzen, aber dennoch ist er sehr gut gemacht und setzt alles gut in Szene
+ Neben dem üblichen Zusatzmaterial sind Filmtrailer vorhanden, mit denen man sich gleich über den nächsten Filmabend informieren kann – die werden auch in 1080p geliefert.
– Das Bild ist zwar schärfer und detailreicher als bei einer DVD, aber dennoch qualitativ weit hinter dem was man einer Blu-Ray abverlangen kann und darf. Oftmals ist es sehr grieselig, in manch dunkler Szene kann man das sogar aus 4m Entfernung sehen
Das Vermächtnis des geheimen Buches (2008)
+ Ausreichend spannend, lässt sich zur Berieselung gut gucken
+ Zusatzmaterial wie auf der DVD, was aktuell leider noch nicht selbstverstndlich ist
– Bild für Blu-Ray-Verhltnisse und -Möglichkeiten unzureichend
– Ton zwar 5.1, aber die Möglichkeiten werden nur ein einigen Actionszenen genutzt
– HD-Ton nur in Englisch
Das Waisenhaus (2008)
+ Bild ist echt gut, kommt sehr scharf und detailreich rüber, liegt über dem Durchschnitt
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch
+ BD-Live 2.0 Inhalte
+ Story nicht nur Schocker an Schocker, guter Spannungsaufbau ohne zu übertreiben
– Zusatzmaterial nur Kinotrailer und Vorschau auf andere Filme
– Story leider nur Standardgruselstory
– Nicht geeignet für die Hartgesottenen die auf richtig großen Grusel stehen, kann auch ein kleiner Angsthase wie ich durchstehen
The Day After Tomorrow (2007)
– Nichts ausser dem Film enthalten
– Story könnte wenigstens etwas realistischer inszeniert werden
– HD-Ton nur Englisch
Der ewige Gärtner (2008)
+ Das Highlight dieses Filmes ist seine handlung und die darin enthaltene Botschaft. Er fängt leider sehr trge an und man mag nicht so recht warm werden mit der Handlung – Kurze Zeit wollte ich sogar abbrechen weil er mich überhaupt nicht faszinieren konnte. Nach und nach wird aber noch eine gute Spannung entwickelt, als Justin nach und nach versteht was seine Frau gemacht hat und ihr Erbe versuchen will anzutreten. Im Letzten Drittel verliert er aber wieder an Schwung, auch wenn er nicht auf das Niveau des Anfangs zurückfällt.
+ Das Zusatzmaterial fällt üppig aus, da ist einiges zum Film selber, gelöschte Szenen, Hintergrundmaterial und zum Thema Afrika drauf
+ Die tonale Untermalung entspricht dem, was zu dem Film passt – es ist nichts spektakuläres, eher minimalistisch aber passend gehalten
– Das Bild ist leider über weite Strecken unscharf und verrauscht. Es gibt einige Einstellungen, die sehr scharf sind, aber das ist eine Seltenheit. Das Bild ist her DVD-Niveau
– Tonal nichts besonderes, die Qualität kann auch nicht überzeugen
Der goldene Kompass (2008)
+ Eine sehr nett gemachter Film aus der Fantasy-Riege, der vom Format her für Kinder gemacht ist. Das Schicksal vieler Kinder hängt von einem kleinen Mädchen ab, dass sie alle vor bösen Machenschaften bewahren muss. Die Bilder und die Welt in der sich alles abspielt sind liebevoll und detailliert dargestellt. Man darf allerdings keinen Überflieger erwarten. Wer aber auf detailliert, liebevoll und herzlich dargestellte Fantaysgeschichten steht, der wird hierbei auf jeden Fall Spaß haben.
+ Das Bild entspricht dem, was man von einer Blu-Ray erwartet
+ Der Sound ist ordentlich gemacht, keine auffälligen Schwächen, auch wenn man sich mit Deutsch Dolby Digital 5.1 begnügen muss
– Insgesamt keine auffälligen Schwächen, man kann auch als Nicht-Fan von Kinderfilmen Spaß dabei haben
Der Pate 1 (2008)
+ Die Story des Paten ist relativ schnell und einfach umrissen. Es dreht sich hier alles um eine Mafiafamilie und deren Geschäfte. Es wird der Werdegang der Familie und einzelner Mitglieder im Laufe der Zeit und im Zusammenspiel mit den anderen Mafiafamilien sehr eindrucksvoll präsentiert. Der Film ist kein Effekt oder Sound-Feuerwerk, es ist solide Handwerkskunst. Die Story weist keine Fehler und Unstimmigkeiten auf, auch wenn es öfter größere Zeitsprünge gibt, die man sehr wohl mitbekommen muss. Es ist alles in sich schlüssig und schon deshalb ist es eine rühmliche Ausnahme in dem Filmeinerlei was man sonst bekommt. Wer mehr auf Action- und das zeitgenössische Hollywoodkino abfährt, der wird hier sicherlich nicht glücklich!
+ Der Sound ist zwar nicht in HD und es wird hier auch kein Wert auf große Soundeffekte gelegt, aber dennoch wird von der 5.1 Kulisse immer dann, wenn es nötig ist, bravorös genutzt und man bekommt wirklich das Gefühl „Da hinter mir war doch gerade jemand …“
+ Sehr viel Zusatzmaterial, da kann man sich lange die Zeit mit vertreiben
– Das Bild ist leider nur Blu-Ray Mittelmaß
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (2008)
+ Der Ton ist in Deutsch zwar nur Dolby Digital, aber er ist gut gemacht. In den Szenen, wo man mal mehr als nur Dialoge hat, könnte der Dolby Digital Sound ein Vorbild für einige Filme sein. – Das Bild ist für eine Blu-Ray eher beschämend. Es ist zwar an einigen Stellen schrfer als das einer DVD, aber insgesamt sehr verrauscht
– Die Story ist für meinen Geschmack sehr langatmig, es wird alles extrem in die Länge gezogen. Man weiß von Anfang an wohin die Reise geht und da im Film nicht viel passiert – es ist einer der ruhigen und dokumentarischen Filme – hat es mich schon sehr viel Sitzfleisch gekostet. Wer wenigstens ein bisschen „Action“ oder zumindest eine fesselnde Story benötigt, der sollte vorher Ausdauersport treiben, damit er nicht hibbelig wird auf der Couch.
– HD-Sound nur in Englisch
– Die Blu-Ray beinhaltet nur den Film, mehr leider nicht, noch nicht mal ein Auswahlmenü
Die Fremde in Dir (2008)
+ Story sehr gut
+ Keine übertriebene Spannung oder in überzogenes darstellen, sondern relativ unspektakulär aber gerade heraus rübergebracht, was sehr gut passt
– HD-Ton nur in Englisch
– Nur Musikvideo zum Filmsong als Zusatzmaterial
Flags of our Fathers (2007)
+ Einiges an Zusatzmaterial zum „Making of“ und US-Trailer – Bild für Blu-Ray-Verhltnisse und -Möglichkeiten unzureichend
– Ton zwar 5.1, aber nicht überwältigend
– Story eher dokumentarische Aufarbeitung, keine große Spannung sondern detailreiche Story, teilweise etwas langatmig
– HD-Ton nur in Englisch
Harsh Times (2008)
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch
+ Neben dem „Making of“ sind noch 8 Trailer enthalten, um den nächsten Filmabend gleich zu planen
– Das Bild lässt über weite Strecken die erwartete Schärfe einer Blu-Ray vermisen, die Farben sind eher verwaschen, allgemein ist das Bild für eine Blu-Ray eine Zumutung
– Der Sound ist solide, aber das können andere besser, vor allem weil es sich um HD-Sound handelt
– Über die Story weiß ich nicht so recht was ich sagen soll. Es geht immer nur um Machogehabe, das Männer das tun was Männer tun müssen, Ghetto-Slang und es fehlt quasi durchweg der rote Faden. Erst zum Ende bekommt man langsam ein Gefühl davon, um was es wohl eigentlich geht und was einem die Macher sagen wollen. Zieht man aber die völlig unsinnigen und überflüssigen Handlungsstränge ab, dann bleibt nicht mehr viel übrig.
Hautnah (2007)
+ Der Film stellt die üblichen Beziehungsprobleme der Menschen dar. Mann lernt Frau kennen, Frau lernt Mann kennen, Mann und Frau lernen andere Frauen und Männern kennen, man trennt ich, geht neue Beziehungen ein, verarbeitet Trennungen und am Ende entscheidet sich, ob man das richtige in seinem Leben getan hat. Das ganze wird sehr interessant dargestellt, alles basiert auf den Problemen die aus Beziehungen heraus enstehen können. Die Probleme, Trennungen und Schmerz sind hier sehr direkt dargestellt, man hat an manchen Stellen sogar das Gefühl, dass man sich selber wiedererkennt in dem Film. Wer darauf steht Beziehungsfilme abseits der üblichen Romanzenschiene zu schauen, der ist hier genau richtig!
+ Bildlich entspricht der Film dem, was man so von einer Blu-Ray erwartet
+ Der Sound ist ordentlich gemacht, keine auffälligen Schwächen, auch wenn hier nicht viel atemberaubendes im Ton darzustellen ist
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2 Discs)
+ Das Bild entspricht den normalen Erwartungen an eine Blu-Ray, leider nicht mehr
+ Der Ton ist zwar nur Dolby Digital, dennoch ist es sehr gut gemacht und macht viel Spaß
+ Typisches Indiana Jones Feuerwerk wie man es aus der Vergangenheit gewohnt ist
+ Sehr viel zusatzmaterial auf den Blu-Rays, dafür gibt es großes Lob
– Leider sind die alten Indiana Jones Filme von der Action etwas besser und abwechslungsreicher, streckenweise erwartet man wirklich mehr Abwechslung
Intimate Enemies (2008)
+ Es wird hier sehr eindrücklich und ohne große Schönen der Werdegang des Krieges an Hand des Algerienkrieges gezeigt. Keine übertriebenen großen Actionsequenzen, schön realistisch gehalten. Der Film lebt mitunter von der Entwicklung der Geschichte und seinen Charakteren
+ Das Bild ist in den Landschaftsaufnahmen sehr scharf und detailreich – ein großes Vergnügen
+ HD-Sound in deutsch – In den Gefechtsszenen hat man echt das gefühl, dass man mitten drin ist. Rundherum fliegen die Geschosse und passiert etwas
+ Sehr viel Zusatzmetarial, da kann der Fan von solchen Zugaben schon ein paar tunden vor dem TV verbringen
– Leider ist das Bild des Films nicht durchweg von der hohen Qualität der Landschaftsaufnahmen. Vor allem Personen kommen etwas unschärfer an
Into the Blue (2006)
+ Das Bild ist qualitativ in Ordnung, an manchen Stellen überzeugt es durch hohe Brillianz, an anderen Stellen dagegen fehlt mal die erwartete Schärfe, man kann aber alles in allem sagen dass, weil der Film mit sehr hellen, leuchtenden und Brillianten Bildern erstellt wurde, dass es Spaß macht das HD-Bild geniessen – Die Story an sich bietet nicht allzu viele spannende Momente, keine großen Wendungen, die Spannung ist im normalen Bereich. Man weiß eben schon sehr früh wo es hingeht, das wird dann auch sauber runtergespielt, klar wird es spannendner, je näher es dem Höhepunkt kommt, aber man erwartet die Spannung schon in weiser Vorahnung – bis es dann zum Ende hin doch eine unerwartete Wendung gibt.
– Sound leider nur in Dolby Digital vorhanden, trumpft aber auch so nicht allzu groß auf. Tonmässig eher von der unauffölligen Variante, keine Aha-Effekte.
– Blu-Ray beinhaltet als Zusatzmaterial nur eine Rubrik Trailer, die sich bei genauerem hinsehen als Reinfall entpuppt. Eine Lobeshymne auf Blu-Ray und was es bietet mit anschliessender Aneinanderreihung aller Filmnamen, die zukünftig auf BluRay kommen werden. Mehr gibt es nicht!
Iron Man (2008)
+ Eine abgefahrene „Comikstory“ sehr spritzig, witzig, locker dargestellt, wer auf Filme der Sorte Hellboy steht wird hier seinen Spaß haben – Ich hatte großen Spaß
+ Sehr scharfes Bild, detailreich, ist ein Genuss den Blu-Ray Player mal seine Fähigkeiten zeigen zu lassen
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch
– Sound hat leider nicht die die erwarteten Dynamik, auch in Actionszenen, die normalerweise nachts den Nachbarn von der Couch hüpfen lassen, sind sehr nachbarfreundlich gehalten. Das passt leider nicht so recht zum Heimkino
– Zuvor genannter Punkt ist auch Schuld daran, dass HD-Sound nicht seine Fähigkeiten entfalten kann
– Die Blu-Ray enthält nur den Film, sonst rein gar nichts
Keinohrhasen (2008)
+ Echt witzige und spritzige Komödie, auch wenn die altbekannten Beziehungselemente mit Happy-End hier die entsceidende Rolle spielen. Es gibt einige gute Lacher, der Film ist insgesamt sehr locker und erfrischend, macht Spaß und ist echt kurzweilig
+ Bild entspricht den Blu-Ray Erwartungen
+ Ton ist in HD, glasklar und leistet sich keine Schwächen … auch wenn es nicht viel effektvolles gibt
+ Reichlich Zusatzmaterial vorhanden, da kann den nächsten Abend gleich locker nochmal füllen
Nichts negatives!
Layer Cake (2007)
+ Die Story ist nicht nur eine Aneinanderreihung von bekannten Elementen, sondern es wird sehr gut alles miteinander verwoben, so dass es immer wieder neue Wendungn gibt und es quasi nicht langweilig wird. Wie am Anfang des Films schon gesagt wird – damals war alles noch klar, es gab Räuber und Polizisten. Heute gibt es im Drogengeschäft unterschiedliche Interessen, Intrigen, Räuber die andere Räuber bestehlen und auch welche, die ein doppeltes Spiel treiben.
+ Es wird das Bild geboten, was man als minimalen Standard von einer Blu-Ray erwartet
+ Auch wenn kein HD-Sound vorhanden ist, der Ton ist echt gut gemacht und macht Spaß. Kraftvoll und gute Dynamik
– Zusatzmaterial leider etwas knapp, aber immerhin etwas drauf
– Sound in Deutsch und Englisch leider nur Dolby Digital
– Der Versuch den Film in Englisch zu gucken ist bei mir gescheitert, weil Slang zum Einsatz kommt
Michael Clayton (2008)
+ Story gut präsentiert, mal anders aufgemacht ohne große Action und viel Soundspektakel und man ahnt nicht im viraus wie der weitere Verlauf ist
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch
+ Scharfes und detailreiches Bild wie man es von einer Blu-Ray erwarten kann
– Zusatzmaterial leider etwas knapp, aber immerhin etwas drauf
– Wer nicht auf diese Art Film steht kann ihn schnell langatmig finden
– Das Bild könnte sauberer dargestellt werden und mehr Tiefe aufweisen, auch wenn es den minimalen Erwartungen an eine Blu-Ray entspricht
– Dunkle Stellen sind entgegen dem normalen Bild recht stark „verrauscht“, man kann es manchmal sogar vom Sessel aus sehen, aber nur wenn man weiß wonach man suchen muss
Oceans 13 (2007)
+ Das Bild entspricht dem, was man als Mindestvorraussetzung von einer Blu-Ray erwartet
+ Der Sound ist solide und leistet sich keine Schwächen, auch wenn es hier nicht spektakuläres zu berichten gibt
– Als jemand der Oceans 11 und Oceans 12 noch nicht gesehen hat, fiel es mir schwer, dem Film was abzugewinnen. Es gab so einige Zusammenhänge, bei denen schien es Voraussetzung zu sein, die anderen beiden Teile gesehen zu haben, damit man sich direkt heimisch und aufgehoben fühlt. Sonst hat man das Gefühl es wird eine Handlung erzählt und das Storyboard wurde nicht richtig durchdacht. Die Inszenierung des Coups der Jungs ist auch viel zu geradlinig und abgehoben, so dass man das Gefühl hat, dass man nur schnell und lieblos durch die Handlung geführt wird ohne so recht eine Bindung zu bekommen
– Zusatzmaterial fällt recht dürftig aus, nicht viel für den Liebhaber dieser Zusatzinfos vorhanden
– Leider kein HD-Sound vorhanden
Ruby & Quentin (2008)
+ Die Story ist für eine Komödie definitiv von der besseren Sorte. Gerard Depardieu spielt den Mann mit dem „einfachen Gemüt“ einfach spitze und er macht es so glaubwürdig, dass man es ihm absolut abkauft. Ein echt witziger und herzerwärmender Auftritt. Er macht den Film zu einer absolut kurzweiligen und unterhaltsamen Geschichte
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch, Sound ist für diese Art Film angemessen. Da gibt es nichts bombastisches darzustellen
+ Es ist alles an Zusatzmatrerial drauf, was man von einer solchen Scheibe erwartet
– Das Bild bleibt etwas hinter den Erwartungen an eine Blu-Ray zurück. Es ist doch nicht so überzeugend scharf und herausragend wie man es erwartet
Running Scared (2008)
+ Die Handlung ist eigentlich ganz kurz erklärt. Es geht um 18 Stunden im Leben eines Mannes der mit dem örtlichen Verbrechen im engen Kontakt steht. Er bekommt eine Aufgabe übertragen, die er aber nicht so ausführt, sondern versucht zu seinem Vorteil zu nutzen und nun passieren in Folge viele Dinge auf Grund dieser eigenmächtigen Handlung, die ihn und sein Leben nicht nur völlig durcheinander bringen sondern auch zunehmend bedrohlich werden. Ich halte mich hier bewusst so bedeckt, weil die Unkenntnis einiger Sachverhalte für nette Überraschungen sorgen kann, die den Film etwas von der Handlung her aufwerten. Ansonsten ist er von der etwas brutaleren Sorte und geht von der Handlung und der Aneinanderreihung von Inhalten und Action- bzw. brutalen Szenen ein wenig in die Richtung von Tarrantino-Verfilmungen. Die Handlung ist guckbar, aber auch kein Überflieger.
+ Das Bild entspricht dem, was man als Mindestvorraussetzung von einer Blu-Ray erwartet
+ Der Sound ist in ruhigen Szenen solide, in den Actionszenen hat man viel Krach um sich herum – Ich finde ihn alles in allem sehr gut gelungen und er ist auch in HD
– Zusatzmaterial ist quasi nicht vorhanden, es gibt nur Trailer zu anderen Filmen
Spiel auf Bewährung (2007)
+ Die Story wird sehr herzerwärmend präsentiert. Es geht um straffällig gewordene Jugendliche, deren letzte Chance der Rehabilitation gekommen ist. Man versucht ihnen eine Perspektive für das zukünftige eben zu geben indem man aus ihnen ein Football-Team formt. Das ganze wird sehr kurzweilig erzählt, aber auch sehr mitfühlend an einigen Stellen räsentiert, so dass der Film großen Spaß macht. Er ist kein Wunderwerk des amerikanischen Kinos, aber er macht einfach Spaß und Laune. – Das Bild ist leider nur Blu-Ray Mittelmaß
Tage des Ruhms (2008)
+ Sehr eindrucksvoll den Werdegang einer algerischen Infanterieeinheit im 2. Weltkrieg auf Seiten der französischen Armee geschildert
+ Keine Effekthascherei, keine übertriebene Darstellungen, so kaufe ich denen auch einen Film ab, der für sich beansprucht authentisch zu sein
+ Sehr scharfes Bild, detailreich, sehr realistische Darstellung
+ HD-Sound in Deutsch und Englisch
+ Ton ist dem Film und der Botschaft angemessen, keine großen Soundtracks sondern nur leichte Untermalung, der Film lebt von seinem Realismus, keine Actionorgien vom Sound her erwarten
– Sound hat leider nicht die die erwarteten Dynamik, wirkt leicht zurückgenommen um die Betonung auf der Handlung ud der Botschaft zu belassen
– Zuvor genannter Punkt ist auch Schuld daran, dass HD-Sound nicht seine vollen Fähigkeiten entfalten kann, auch wenn es nur wenig Möglichkeiten gäbe dies zu tun
Todeszug nach Yuma (2008)
+ Das Bild ist schön scharf, leider wirken die gesichter oftmals nicht ganz so scharf wie der Rest. Die Farbgebung wirkt sehr authentisch
+ Der Ton ist sehr vielfältig, es gibt, wenn es mal kracht, rumdherum Sound aus allen Ecken – Macht richtig Spaß!
+ Auch für Westernmuffel wie mich ist dies einer der besseren Western, den man auch 2x gucken kann. Es wird hier ohne Schnörckel der vorgezeichnete Weg der Charaktere heruntergespielt, es bleibt ständig spannend, auch wenn es am Ende etwas schlecht nachvollziehbar zugeht
Transformers – Special Edition (2008)
+ Das Bild dieses Films ist wird nicht umsonst immer wieder als Referenzbild genannt – es ist absolut scharf, es wirkt oftmals schon 3-dimensional, sehr natürliche Wiedergabe. Kurz gesagt, eine der beste Blu-Rays hinsichtlich der Bildqualität
+ Was die Bassqualität des Sounds angeht ist dieser Film gut. Er hat gute Tiefen, das lässt das auftreten der Transformer sehr wuchtig rüberkommen
+ Es gibt hier alles mögliche an Zusatzmaterial, da kann man schon noch einige Stunden vor dem TV verbringen. Desweiteren ist auch der gesamte Film nochmal in Englisch mit Einblendungen des Regisseurs, des Teams, der Darsteller und deren Kommentaren zu den jeweiligen Szenen und Zusatzinformationen zu diversen Fahrzeugen, Orten und Szenen im Film – merkwürdigerweise ist dieser Zusatzfilm in HD, aber der richtige Film nicht, was mich irgendwie sehr wundert
– Sound leider nur in DolbyDigital. Der Sound weist leider auch nicht die optimale Dynamik auf, er wirkt eher künstlich im Zaum gehalten und reißt deswegen nicht so richtig mit.
– Der Film ist von seiner Art wie er aufgemacht ist aber wohl nur dauerhaft etwas für Fans von Comicverfilmungen oder der Transformers. Ein Mal gucken für nicht Fans, das geht gut, aber ein zweites Mal wird man ihn wohl nicht schauen. Dafür ist die Handlung zu sehr nur geradeaus aus die Comicfiguren zugeschnitten und von Anfang bis Ende steht das pure retten der Welt durch sie im Vordergrund. Keine Randschauplätze oder parallelen Handlungsstränge, die das Ganze aufpeppen bzw. die gewisse Note geben
Triff die Robinsons (2007)
+ Das Bild ist einfach Sahne! Animationsfilme und Blu-Ray, die scheinen wie für einander gemacht zu sein. Das Bild ist zu jeder Zeit absolut scharf, plastisch und sehr detailreich – So was sollte man sich mal antun um zu geniessen, was so alles aus dem Bild herauszuholen ist
+ Ton ist zwar nur Dolby Digital oder DTS, aber gut gemacht, schön klar, Geräusche auf 5.1 werden sehr präzise rund herum dargestellt
+ Die Story ist witzig und herzerfrischend dargestellt. Mal was anderes, auch wenn es kein Gag-Feuerwerk oder die Mega-Story ist. Lässt sich gut und locker nach dem Feierabend geniessen, gibt einige gute Situationslacher
+ Die Blu-Ray bietet normales Zusatzmaterial, dazu aber auch ein Minigame – das fällt positiv auf
Alles wird dem gerecht, was man von der Blu-Ray und dem Film erwartet – Also nichts negatives anzumerken!
Troja (2008)
+ In dem Film dreht sich alles um den Fall Trojas. Ob es sich hier um eine Erzählung handelt, die nah an der Historie dran ist oder gar ganz weit weg, das mag ich nicht zu bewerten. Die gesamte Geschichte baut sehr stark auf einige wenige Protagonisten, die immer wieder sehr stark im Mittelpunkt stehen und man manchmal das Gefühl bekommt, dass sie ein wenig zu sehr betont werden. Ansonsten wird hier alles ohne Hänger oder logische Brüche aufgebaut und abgespielt. Kommt erstmal die Action in Gange, dann geht es richtig zur Sache und rundherum um den eigenen Sitzplatz ist mächtig was los. Trotz seiner Länge fasziniert der Film durchweg, was mich sehr verwundert hat. Die Story trägt bis zum Schluss, auch wenn man das Ende geschichtlich eigentlich schon kennt
+ Das Bild ist sehr scharf und detailreich, dadurch alleine sticht der Film schon aus dem weitgehenden HD-Mittelmass hinsichtlich des Bildes hervor
+ Der Sound ist während der Actionsequenzen eines der großen Elemente und davon wir dauch großer Gebrauch gemacht. Es ist mächtig was los, ohne dass alles zu einer breiigen Tonkulisse verschwimmt
+ Zusatzmaterial ist hier echt viel vorhanden, das gibt einen deutlichen Daumen nach oben!
X-Men 3 – Der letzte Widerstand (2007)
+ Die Story ist eben wie nach der alten X-Men Manier gestrickt. Mutanten – Menschen mit besonderen Fähigkeiten – gegen Menschen. Diesmal soll für die Mutationen, die für die besonderen Fähigkeiten der Mutanten verantwortlich sind, ein Heilmittel zur Verfügung gestellt werden, dass jeder Mutant freiwillig einnehmen kann. Dem Braten traut eine Fraktion der Mutanten nicht und will dieses Heilmittel vernichten. Die andere Fraktion stellt sich auf die Seite der Menschen und versucht dieses Vorhaben zu vereiteln. Die ganze Story ist recht urzweilig erzählt, kann man gut zum Abendausklang ohne Anspruch nehmen.
+ Das Bild ist auch in Ordnung. Manche Aufnahmen wirken sogar sehr scharf und detailreich. Leider lässt dies bei den Gesichtern wieder stark nach und insgesamt hat man ein durchwachsenes Ergebnis bei dem sich gut und weniger gut immer wieder abwechseln
+ Der Sound ist zwar nicht HD, aber dennoch geht es ganz gut her und man hat reichlich was um die Ohren. Es gibt stellen, da kann es aber passieren dass die Nachbarn vom Sofa fallen 😉
– HD-Ton leider nur in Englisch
Zodiac Directors Cut (2008)
+ Die Handlung wird solide nach und nach aufgebaut und trägt durch den ganzen Film ohne langweilig oder langatmig zu werden – Achtung: Auch wenn man das Gefühl bekommen kann beim Lesen von Kritiken oder Inhaltsangaben zu der Handlung, ist dies dennoch keiner der üblichen großen Thriller, der die ganze Zeit durch von seiner Spannung lebt, sondern es ist mal spannend, mal wird man zum Verfolgen der Handlung eingebunden, mal gibt es Wendungen bei den Charakteren, mal gibt es Brüche durch die massiv fortlaufende Zeit und damit die zu überbrückenden Jahressprünge die verfolgt und aufgearbeitet werden müssen und zum Schluß wird dann doch nach und nach nochmal richtig spannend. Ich empfehle den Film ohne große Hinweise auf die Handlung zu gucken, sonst könnte im Vorfeld zu viel bekannt sein
+ Das Bild überzeugt größtenteils durch eine gute Schärfe, auch wenn die Gesichter durchweg als sehr unscharf rüber kommen – warum auch immer das so ist. Es ist auf jeden Fall einer der Blu-Ray Filme, die im oberen Bereich aktuell anzusiedeln sind – was das Bild angeht
+ Das Zusatzmaterial ist üppig ausgefallen, das überrascht positiv
+ Der Sound ist solide, leistet sich keine Schwächen
+ Rundum ein gelungener Film, den ich mir noch ein 2. Mal anschauen werde
– HD-Sound leider nur in Englisch
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s