Oktober 2008


… auf das Gewinnspiel – Bis jetzt sind die 11.111 Besucher noch nicht zusammen, also gibt es morgen nochmal die Chance teilzunehmen:

Zur Feier des Tages …

Gerade war ich wieder beim Haus-und-Hof-Händler für alles rund um TV, Hifi und was dazu gehört. Ich habe mich mal wieder gründlich informieren lassen was so alles „geht“ 🙂

Dabei sind wir auch den Möglichkeiten was Blu-Ray angeht etwas mehr nachgegangen. Bisher habe ich bei meinem TV – ein Samsung Full-HD LCD – eher das Problem, dass er permanent, wenn man ganz nah herangeht, kleine schwarze Pixel über das ganze Bild verteilt hat. Bisher habe ich es ohne die passende Vergleichsmöglichkeit auf die Qualität des Filmmaterials auf der Blu-Ray geschoben – das war ein Fehler. Nachdem wir uns ein wenig dem Thema über die aktuellsten LCD-Beamer von Mitsubishi genähert haben, kamen wir zu den vor Ort stehenden LCDs und Plasmas.
Ich kann nun behaupten, dass diese definitiv nicht die von mir bemerkten Bildprobleme hatten. Keine Pixel in schwarzer Farbe da wo sie nicht hingehören und die von mir immer wieder festgestellte Artefaktbildung war entweder gar nicht oder stark vermindert vorhanden. Ich werde wohl etwas genauer über eine „Qualitätssteigerung“ beim TV nachdenken müssen. Bisher haben mich diese kleinen Macken schon gestört, ohne dass ich den Vergleich hatte – nun weiß ich aber dass es mit vertretbarem finanziellem Aufwand definitiv besser geht. Mal sehen wann dort die Möglichkeit zum Nachbessern gegeben ist 😉

Ganz nebenbei sind wir dann auch meinem Hauptanliegen nachgegangen, dem Bestellen des zukünftigen Subwoofers, damit diese Baustelle nun endlich abgeschlossen ist. Es wird nach kurzer Beratung der Monitor Audio Silver RSW 12. Ich bin mal gespannt was der so bringt und werde später noch ausführlicher darüber berichten!

… Dann ist es soweit und die magische Zahl von 11.111 Besuchern ist erreicht!
Wer also nochmal am feierlichen Gewinnspiel teilnehmen möchte, sollte dies schnell tun – Wenn nicht allzu viel schief geht, dann ist morgen der letzte Tag:

Zur Feier das Tages …

Man man – Da räume ich ein Mal richtig auf und muss feststellen, dass ich doch ein schönes Wohnzimmer habe 🙂

Irgendwie hat sich der Glanz immer hinter all den vielen Dingen versteckt, die so herumlagen, im Weg waren, nicht weggeräut wurden und allem was sich bei so einer Party der Haushaltsgegenstände noch so herumtreibt. Nach langem Überwinden zum Aufräumen kann ich mit Stolz behaupten, dass ich mich gut fühle – Das Lächeln kommt von ganz alleine wieder und ich fühle mich endlich wieder wohl 😀

Nun nochmal durchgestartet bevor es zu spät ist!
Die 11.111 ist in greifbare Nähe gerückt 🙂

Zur Feier des Tages …

Nach etwas längerer Abwesenheit geht es nun weiter hier. In letzter Zeit war der „Freizeitstress“ etwas groß und ich bin quasi zu nichts gekommen 🙂
Nachdem ich die harte Phase jetzt hinter mir habe und auch wieder in Hannover bin, werde ich mal wieder mit dem schreiben loslegen … aber heute ist noch Beine hoch und Kopf abschalten angesagt.
Ich wünsche allen einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende – Bis in Kürze!

Gerade habe ich den freien Nachmittag genutzt, endlich mal einen Film zu gucken, den ich schon lange im Kopf und auf meiner Leihliste hatte, aber irgendwie immer wieder darüber hinweggekommen bin:
Thank you for Smoking

Es geht hierbei um einen Familienvater, der von Beruf Lobbyist der Tabakindustrie ist. Er steht überall und zu jeder Zeit für das Rauchen und für die Ungefährlichkeit von Zigaretten. Was er kann ist reden, er ist sehr gewandt, spielt alle seine Gegner verbal ins Abseits und steht an jeder Front für die Tabakindustrie seinen Mann. Sein sehr geradlinig verlaufendes Lobbyistenleben fängt an ins Wanken zu geraten, als er einer Reporterin ein Interview über sich, seine Arbeit und seine Ansichten gibt.

Thematisch ist klar, was die Botschaft des Filmes sein soll. Der Lobbyismus wird hier sehr plakativ vor Augen geführt als das, was er ist, was man aber im alltäglichen Leben nicht immer so sieht und nur selten so bewusst wahrnimmt. Dies ist aber kein Film mit dem erhobenen Zeigefinger!
Es wird hier in sehr unterhaltsamer Form eine super Geschichte aufgezogen, das Leben des eigenen Nachbarn könnte hier verfilmt worden sein. Er wird sehr locker leicht gespielt, es gibt sehr lustige Momente, er ist immer wieder gespickt mit Anekdoten und Anspielungen auf den eigentichen Grund des Films.
Man muss nicht immer großes Hollywoodkino zaubern um eine gute Story zu verkaufen, man kann es ganz einfach wie hier. Zeigen und spielen wie es ist, ganz locker wie es im wahren Leben auch ist – absolut kurzweilig!

Wer an solchen Filmen Gefallen findet sollte es unbedingt mal versuchen, er ist echt absolut klasse! Macht großen Spaß!

Nächste Seite »